Aftershowparty


Die geheimnisvolle Fremde


Dance for me Baby!


Nachholstunde mit Folgen

Kapitel 2

„Hallo… Erde an Schwesterherz… bist du noch anwesend?“, fragte Jack und wedelte vor meinem Gesicht rum.

„Die liegt wahrscheinlich mit den Gedanken schon unter mir.“, hörte ich Tom kichern. Ich beobachtete Tom genau. Mein Bruder stellte ihm gekonnt ein Bein und er flog im hohen Bogen aus der Tür. Natürlich war das wieder der Kracher des Tages. Denn alle waren gerade da auf dem Gang, da es zur großen Pause geklingelt hatte. Sauer stand Tom auf, wurde jedoch auch gleich von Bill, der grinsend hinter ihm stand, weiter geschoben.

„Du bist aber heute wieder gemein.“, meinte ich zu Jack und stand auf. Auf dem Gang trafen wir dann auch auf Kai und Jonas.

„Sag mal was habt ihr den mit eurem Tom gemacht?“, fragte Kai grinsend.

„Wir haben ihn mal fliegen lassen.“, lachte Jack auch schon los. Doch da kam auch schon eine Masse von Mädels auf uns zu und sie schienen nicht gerade erfreut.

„Bist du nicht diese Zimpertussi aus Toms Klasse?“, fragte die eine.

„Kommt Jungs lasst uns abziehen.“, meinte ich. Die Jungs standen auf und wollte gehen, als ich eine all zu bekannte Stimme vernahm.

„Jetzt läuft sie wieder davon. OHHH.“ Tom stand vor den ganzen Mädels und grinste mich fies an. Ich jedoch drehte mich einfach um, zeigte ihm meinen Lieblingsfinger und verschwand mit den Jungs um die nächste Ecke.

„Der hat es aber wieder mit dir.“, meinte Kai, als wir uns auf unsere Bank setzten.

„Ja, der legt es unbedingt drauf an.“, meinte ich und spielte mit meinem Ring. Doch da kamen auch schon Georg und Bill angerannt.

„Janine, du musst sofort raus kommen…. Die drehen alle vollkommen durch.“, keuchte Georg.

„Wieso soll ich da bitte mit raus kommen, wenn die am Rad drehen?“, fragte ich.

„Weil die alle nach dir rufen.“, kam jetzt auch Bill zu Wort. Fragend schaute ich meine Jungs an, die nur leicht nickten und wir den Jungs im Eilschritt folgten. Als wir auf dem großen Hof angekommen waren, schauten mich alle erstaunt an.

„Ach da ist sie ja.“, rief eine. Was zum Henker war hier los. Eigentlich wollte ich da auch schon wieder rein, doch da schob mich Georg auch schon durch die Masse und ich blieb Mitten in einem Kreis stehen. Vor mir stand irgend so eine Minirock-Tussi und wer hatte diese natürlich wieder an der Hand kleben? Natürlich unser Herr Tom Kaulitz.

„Da bist du ja… ich dachte schon du kommst gar nicht mehr.“, meinte er grinsend. Irgendwas führt der doch im Schilde… aber was???

„Was willst du?“, verschränkte ich sauer meine Arme vor der Brust. Tom löste sich von den Weibern und kam auf mich zu.

„Ich hab gehört, du kannst tanzen.“, meinte er leise und schlich um mich herum…. Ja nicht aus den Augen lassen, Janine.

„Ja und…. Was hat das hier mit dem Aufstand zu tun.“, meinte ich und schaute ihn fragend an.

„Sie will dich herausfordern.“, flüsterte Tom mir zu und deutete auf das Mädel vor mir. Der Typ hat doch echt ein Schaden.

„In welcher Kategorie will sie mich herausfordern?“, fragte ich ihn matt. Toms Gesichtsausdruck änderte sich von grinsend auf fragend.

„Kategorie?“ Sagt mal, kommt der Typ vom Mond?

„Ja, Jazz? Salsa? Samba, Rock’n Roll? HipHop oder Dance?”, fragte ich ihn grinsend. Fragend drehte er sich um und schaute meine ‚Gegnerin’ fragend an.

„Weißt du von was die redet?“, fragte er verwundert doch er bekam keine Antwort.

„Tommy Boy…. Du musst dir in einem schon Klaren sein…. Ich weiß, was das ist… du nicht.“, meinte ich und verschwand in der Masse. Öfters bekam ich schräge Blicke von den Jungs ab, jedoch als ich mich durch die Masse durchgekämpft hatte, sah ich, wie sich meine Jungs ihr Lachen verkniffen. Grinsend gingen wir wieder rein, wo ich auch gleich auf meinen Direx traf.

„Das schafft nicht jeder.“, meinte er grinsend und klopfte mir anerkennend auf die Schulter.

„Danke…. Aber bei dem ist das ja auch super leicht.“, meinte ich grinsend.
17.12.07 18:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de